Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 17.08.2016

Der Euro brach Mitte Juni mit einer langen, schwarzen Kerze massiv ein und fiel kurzzeitig auf 1,09 USD zurueck. Im Grunde genommen ist seither nicht mehr viel passiert und die »inside-Bewegung« seit Mitte Juni ist weiterhin gueltig. Die Bewegung seit Ende Juli deutet darauf hin, dass die Unterstuetzung um die 1,090 USD stabil sein koennte und mit der Kerze gestern hat sich Potenzial bis 1,1395 USD ergeben. Dort liegt mein neues Kursziel und ich bin jetzt wieder »bullish« fuer den Euro.


Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 01.08.2016

Der Euro brach Mitte Juni massiv ein und fiel kurzzeitig auf 1,09 USD zurueck. Im Grunde genommen ist seither nicht mehr viel passiert und die »inside-Bewegung« seit Mitte Juni ist weiterhin gueltig. Die Bewegung der vergangenen drei Tage deutet darauf hin, dass die Unterstuetzung um die 1,090 USD stabil sein koennte. Meine Haltung verbessert sich daher laicht in ein »neutral« mit einer Tendenz zum »bullish«.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 15.07.2016

Der Euro durchbrach Mitte Juni die Unterstuetzung bei rund 116,- YEN und damit wurde natuerlich auch mein bis dahin gueltiges Kursziel bei 117,- Yen erreicht. Der Absturz bis 109,50 Yen war, meiner Meinung nach, zu heftig, der Euro bleibt insgesamt aber in einem mittel- bis langfristigem Abwaertstrend. Auf der kurzen Ebene hat sich jetzt ein Boden gebildet und bin fuer den Moment »neutral« mit einer Tendenz zum »bullish«. Ein neues Kursziel habe ich nicht.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 13.07.2016

Der Euro durchbrach Mitte Juni die Unterstuetzung bei rund 116,- YEN und damit wurde natuerlich auch mein bis dahin gueltiges Kursziel bei 117,- Yen erreicht. Der Absturz bis 109,50 Yen war, meiner Meinung nach, zu heftig, der Euro bleibt insgesamt aber in einem Abwaertstrend. Auf der kurzen Ebene hat sich jetzt ein Boden gebildet und ich aendere meine Haltung von »bearish« nach »neutral«. Ein neues Kursziel habe ich nicht.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 27.06.2016

Der Euro durchbrach am Freitag vergangener Woche die Unterstuetzung bei rund 116,- YEN und damit wurde natuerlich auch mein Kursziel bei 117,- Yen erreicht. Der Absturz bis 109,50 Yen war, meiner Meinung nach, zu heftig, der Euro bleibt insgesamt aber in einem Abwaertstrend. Ich bin weiterhin »bearish«, will mich aktuell aber auf kein neues Kursziel festlegen.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 27.06.2016

Der Euro brach am Freitag massiv ein und fiel innerhalb der Sitzung auf 1.09 USD zurueck. Am Ende des Tages stand dann der Euro da, wo er Ende Mai und Mitte Juni schon einmal stand. Im Grunde genommen ist die Seitwaertsbewegung weiterhin intakt und noch ist nichts passiert.