Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 15.06.2018

Wie ich befuerchtet hatte, stellte sich die Aufwaertsbewegung der vergangenen Tage als Falle heraus. Gestern bracht der Euro deutlich ein und aus der Aufwaertsbewegung wurde jetzt eine »bear-flag«. Ich bleibe »neutral« und warte ab, ob die Unterstuetzung bei rund 1,155 USD haelt. Ich bin mir da nicht so sicher.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 08.06.2018

Mit der Aufwaertsbewegung seit Ende Mai hat sich die Situation im Euro etwas entspannt, ich wuerde aber noch nicht von einer Bodenbildung sprechen. Ich erwarte statt dessen eher nochmals Kurse leicht unter dem 23,6%-Retracement. Dennoch aendert sich meine Haltung von »bearish« nach »neutral«.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 30.05.2018

Mit der Abwaertsbewegung seit Mitte April ist der EUR/USD fuer die kurze Ebene weiterhin klar »bearish«. Eine fuer die mittel- bis langfristige Ebene relevante Unterstuetzung lag bei 1,175 USD, diese Linie wurde klar durchbrochen. Auch die 1,155 USD wurden bereits erreicht, die Bewegung bleibt klar »bearish«.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 24.05.2018

Der Euro verlor gestern gegen den Yen deutlich an Wert. Zwischen Anfang und Mitte Mai konnte sich der Euro noch von 129,40 Yen auf rund 131,50 Yen verbessern, gestern ging dieser Anstieg nicht nur verloren sondern auch die Unterstuetzungszone zwischen 129,00 Yen und 129,50 Yen wurde durchschlagen. Es zeichnet sich nun eine Top-Formation auf der mittleren- bis langen Ebene ab. Auf dieser Ebene droht nun sogar ein Rueckgang bis 124,- Yen. Ich bin fuer den EUR/YEN jetzt klar »bearish«.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 24.05.2018

Mit der Abwaertsbewegung seit Mitte April ist der EUR/USD fuer die kurze Ebene weiterhin klar »bearish«. Mittel- bis langfristig lag bei 1,175 USD eine sehr feste Unterstuetzung, diese koennte gerade durchbrochen worden sein.