EUR/USD vom 14.11.2011

Am Mittwoch vergangener Woche ist der Euro aus seiner vorherigen Seitwaertsbewegung nach unten ausgebrochen und wir sahen in der Folge zwei neue 20-Tages-Tiefstkurse. Mit diesem Chartbild konnte ich meine »bullishe« Meinung natuerlich nicht mehr aufrechterhalten und so aenderte ich meine Meinung zunaechst auf »neutral«. Zum Wochenschluss meldeten sich die Bullen dann zurueck und der Wochenschlusskurs liegt wieder ueber dem 38,2% Retracement. Auf der sicheren Seite sind die Euro-Bullen dadurch jedoch natuerlich noch nicht. Ich behalte meine neutrale Haltung daher bei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.