EUR/CHF vom 17.01.2012

Am Freitag vergangener Woche unterschritt der Euro die 1,21 CHF und die Kurse bewegen sich nun schnell auf die »Interventionslinie« bei 1,20 CHF zu. Ich bin wirklich gespannt, ob die Schweizer Nationalbank den Euro auch weiterhin ueber dieser Linie stabilisieren kann. Wenn nicht, duerfte der Euro bald mehr oder weniger deutlich unter 1,18 Schweizer Franken zu finden sein. Ich stelle mir im Augenblick die Frage, ob die weisse Kerze gestern bereits ein erstes Signal fuer die einsetzenden Interventionen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.