Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 18.07.2013

Der Euro konnte sich seit Mitte Juni deutlich verbessern und dank der Korrektur Mitte Juni handelt es sich wohl auch um eine echte Bodenbildung. Mit der Bewegung der vergangenen fuenf Handelstage koennte die Korrektur seit Anfang Juli als »bull-flag« bestaetigt sein und ich erwarte jetzt mit einer jetzt wieder »bullishe«n Haltung den trendkonformen Anstieg bis 132,- Yen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.