Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 20.01.2014

Nach dem Ausbruchsversuch Mitte Dezember sind die Kurse Anfang Januar bis knapp unter das 50,0%-Retracement zurueckgefallen. Der Aufwaertstrend war damit schon nicht mehr intakt und die Chance auf einen schnellen Angriff auf den Widerstand bei 1,3825 USD ist damit vertan. Am Freitag vergangener Woche sahen wir dann einen 20-Tages-Tiefstkurs und es steht zu befuerchten, dass aus der Aufwaertskorrektur der ersten Januar-Haelfte nun eine »bear-flag« wird. Die Unterstuetzung am 61,8%-Retracement koennte dann zu schwach sein. Im Augenblick sind die 1,335 USD wahrscheinlicher als die 1,380 USD, die Prognosesicherheit reicht aber nicht zu einem neuen Kursziel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.