EUR/JPY vom 08.02.2012

Mit der gestrigen Aufwaertsbewegung wird es fuer mich wohl Zeit, meine Haltung dem Yen gegenueber zu aendern. Die Abwaertsbewegung seit Mitte Januar scheint sich gerade in einer »bull-flag« zu verwandeln und damit waere ein Anstieg an das 61,8%-Retracement bei 103,50 JPY zu erwarten. Im Augenblick sieht es tatsaechlich so aus, als waere die Schwaeche im Euro, zumindest voruebergehend, beendet.

EUR/USD vom 08.02.2012

Mit dem gestrigen Anstieg des Euro duerfte sich die Seitwaertsbewegung, die sich seit Ende Januar ausgebildet hatte, als »bull-flag« bestaetigen. Damit sollte die Aufwaertsbewegung seit Mitte Januar als echter Aufwaertstrend identifiziert sein. Den Widerstand am 61,8%-Retracement bei rund 1,3350 USD betrachte ich als nicht besonders fest, im Augenblick sieht es wohl eher so aus, als wuerden wir auch die 1,3550 USD erreichen koennen. Ich aendere meine Meinung von »neutral« auf »bullish«.

EUR/JPY vom 31.01.2012

Zwischen Mitte und Ende Januar sahen wir eine deutliche Erholung im Euro und das 38,2%-Retracement wurde erreicht. Just an dieser Linie meldeten sich die Baeren zurueck und es wuerde mich jetzt nicht wundern, wenn die Euro-Pessimisten diese Aufwaertskorrektur in eine »bear-flag« drehen. Ich betrachte die 97,50 Yen aktuell noch nicht ausdruecklich als Kursziel, koennte mir aber vorstellen, dass wir dort landen.

EUR/CHF vom 31.01.2012

Ueber die vergangenen drei Wochen konsolidieren die Kurse knapp ueber der »Interventionslinie« bei 1,20 CHF. Wenn diese Verteidigungslinie aber nicht haelt, duerfte der Euro bald mehr oder weniger deutlich unter 1,18 Schweizer Franken zu finden sein. Gestern sahen wir den niedrigsten Tagesschlusskurs seit Oktober 2011 und es koennte sein, dass die Situation jetzt eskaliert.

EUR/JPY vom 26.01.2012

Ueber die vergangenen sieben Handelstage sehen wir einen deutlichen Anstieg der Kurse und aktuell erreichen wir das 38,2%-Retracement. Der fallenden Trendkanal, der sich seit Anfang November ausgebildet hatte, wurde definitiv verlassen. Ich musste bereits am Freitag vergangener Woche mein Kursziel streichen und meine Meinung von »bearish« auf »neutral« anpassen. Sollten wir das 38,2%-Retracement auch heute Abend noch auf Schlusskursbasis ueberschreiten, wuerde ich morgen Frueh meine Meinung von »neutral« auf »bullish« aendern.

EUR/JPY vom 25.01.2012

Ueber die vergangenen sechs Handelstage sehen wir einen deutlichen Anstieg der Kurse und zum Wochenschluss erreichten wir das 23,6%-Retracement. Der fallenden Trendkanal, der sich seit Anfang November ausgebildet hatte, wurde auf Schlusskursbasis durchbrochen. Ich musste bereits am Freitag vergangener Woche mein Kursziel streichen und meine Meinung von »bearish« auf »neutral« anpassen. Sollten wir das 38,2%-Retracement auf Schlusskursbasis ueberschreiten, wuerde ich meine Meinung von »neutral« auf »bullish« aendern.