Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 09.07.2020

Der Euro gab seit Anfang Juni ab und Mitte Juni wurde die Unterstuetzung aus dem 23,6%-Retracement erneut durchbrochen. Da sich die Bullen seit Mitte Juni aber wieder etwas besser durchsetzen koennen, aendert sich meine Haltung in ein »neutral« mit einer Tendenz zum »bullish«.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 22.06.2020

Der Euro kam seit Anfang Juni deutlich zurueck und die Unterstuetzung aus dem 38,2%-Retracement (120,6125 YEN) wurde jetzt auch durchbrochen. Ich bleibe unveraendert »neutral« mit einer Tendenz zum »bearish«. Ich denke, dass der Euro das 61,8%-Retracement (118,2510 YEN) erreichen wird.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 22.06.2020

Der Euro gibt nun schon seit Anfang Juni ab und am Donnerstag wurde die Unterstuetzung aus dem 23,6%-Retracement (1,1238 US$) durchbrochen. Dieser Ausbruch hat sich am Freitag bestaetigt. Meine Haltung verschlechtert sich in ein »neutral« mit einer Tendenz zum »bearish«. Ob das 38,2%-Retracement (1,1123 US$) haelt, ist mehr als fraglich.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 18.06.2020

Der Euro kam ueber die vergangenen Tage deutlich zurueck und wir erreichen zwischenzeitlich das 38,2%-Retracement (120,6125 YEN). Noch ist diese Bewegung lediglich eine Korrektur, viel tiefer darf der Kurs aber nicht mehr rutschen. Die Bewegung von gestern hinterlaesst insofern bei mir ein Fragezeichen.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 12.06.2020

Der Euro kommt ueber die vergangenen Tage deutlich zurueck und wir erreichen zwischenzeitlich das 38,2%-Retracement (120,6125 YEN). Noch ist diese Bewegung lediglich eine Korrektur, viel tiefer darf der Kurs aber nicht mehr rutschen.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 04.06.2020

Der Euro war zwischen Anfang und Mitte Maerz von rund 1,15 USD auf rund 1,065 USD eingebrochen, Ende Maerz sahen wir dann einen Boden. Seit Mitte Mai sind jetzt die Bullen wieder etwas staerker am Werk. Das 61,8%-Retracement (1,1168 US$) wurde gestern deutlich ueberschritten, meine Haltung wird damit wieder »bullish«.