Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 02.10.2018

[Chart vom Freitag] Der Euro steht aktuell bei 1,1557 USD. Der Euro gab in der zweiten Haelfte der vergangenen Woche deutlich ab und die Kurse erreichten wieder das 61,8%-Retracement bei rund 1,15 USD. Ich will dem Euro Platz bis 1,155 USD zugestehen, bei einem Schlusskurs unter dieser Linie muesste ich meine »bullishe« Haltung und mein Kursziel bei 1,1850 USD aufgeben.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 01.10.2018

Aus der Korrektur Mitte August bis Anfang September wurde eine »bull-flag« und Mitte September konnte der Widerstand aus dem Hoch vom Juli durchbrochen werden. Ich bleibe fuer die kurze Ebene »bullish« und ich erwarte unveraendert einen Anstieg an die 133,75 Yen.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 01.10.2018

Der Euro gab in der zweiten Haelfte der vergangenen Woche deutlich ab und die Kurse erreichten wieder das 38,2%-Retracement bei rund 1,16 USD. Ich will dem Euro Platz bis 1,155 USD zugestehen, bei einem Schlusskurs unter dieser Linie muesste ich meine »bullishe« Haltung und mein Kursziel bei 1,1850 USD aufgeben.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 24.09.2018

Aus der Korrektur Mitte August bis Anfang September wurde eine »bull-flag« und am Donnerstag vergangener Woche wurde der Widerstand aus dem Hoch vom Juli durchbrochen. Mein Kursziel bei 133,00 Yen wurde dann sehr schnell erreicht, jetzt erwarte ich die 133,75 Yen als neues Ziel. Ich bleibe natuerlich »bullish«.

Analyse japanischer Yen: EUR/JPY vom 21.09.2018

Aus der Korrektur Mitte August bis Anfang September wurde eine »bull-flag« und gestern wurde der Widerstand aus dem Hoch vom Juli durchbrochen. Ich lege mich auf die 133,00 Yen als Kursziel fest und bin wieder »bullish« fuer den Euro.

Analyse US-Dollar: EUR/USD vom 21.09.2018

Aus der Korrektur zwischen Mitte August und Anfang September wurde eine »bull-flag« und gestern wurde der Widerstand aus den Hoechstkurse vom Juli durchbrochen. Meine Haltung wird daher wieder »bullish« und mein neues Kursziel liegt bei 1,1850 USD.